Über der Stadt

Über den Wolken
Hoher Leitungswechsel


Zu den Fotos:

 

Das Luftfahrt-Kreuz Frankfurt verleiht dem nahen Groß-Gerau gelegentlich einen Stern


Luftbild-Teilaufnahme von Groß-Gerau im Juli 2013 ab der Bahnstrecke Darmstadt-Mainz (unten im Bild). Seit Änderung der Flugrouten für den Frankfurter Flughafen im Jahr 2012 wird die Kreisstadt häufiger überflogen. In der Bildmitte die Bebauung Auf Esch und die Fasanerie, Mitte rechts Wallerstädten, rechts oben Leeheim mit dem Riedsee, links oben (unter der Tragfläche) Dornheim.Spannungsgeladene Perspektiven bietet der Ausbau des Stromnetzes.


Was hier für den Beobachter zwischen den Groß-Gerauer Stadtteilen Auf Esch und Wallerstädten wie ein Stahlseil-Tanz wirkt, erfordert seitens der Monteure neben der fachlichen Qualifikation absolute  Schwindelfreiheit, hohe Konzentration und konsequente Absicherung beim "Job über den Wolken".


 

Kondensstreifen vergittern an manchen Tagen auffällig den Himmel über einem weiten Umfeld des Flughafens und geben so einen Hinweis auf die Dichte der Flugbewegungen.


 

In den Jahren 2009 und 2010 zog mehrfach ein ungewöhnliches Flugobjekt scheinbar ohne Kennzeichnung - ein Canardflugzeug mit Schubpropeller  - schnell, laut und überraschend wendig seine Bahnen dicht über dem Ried und der Stadt Groß-Gerau.


 

 

 

Cookies 

Bei diesem Internet-Auftritt wird mit dem  Aufrufen der Seite lediglich ein Session-Cookie gesetzt.  Statistiken helfen, dieses Internet-Portal an Bedürfnisse weiter anzupassen; sie werden im Homepagecenter der Deutschen Telekom als Dienstleister generiert. Ein Personenbezug kann dabei nicht abgeleitet werden, wie die Telekom versichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.